Herdenschutz

In der letzten Zeit gehen hier auf dem Hun’nenhoff seltsame Dinge vor. Da werden nachts die Hühnerställe geöffnet, Pferde vermischt und Schlösser manipuliert. Die Kehrseite der plötzlichen Öffentlichkeit in den Medien…. Da plötzlich erreichte uns ein Hilferruf aus der Eifel: Zwei Kaukasische Owtscharka wurden von ihrem Besitzer auf einem zwangsversteigertem Weiterlesen…

Der erste Fall…

Am Donnerstag bekam Tom eine Nachricht, dass zwei Ponies unter schlimmen Bedingungen auf einer Weide stehen. Er fuhr sofort dorthin und was er sah, verschlug ihm die Sprache. Bei einem der beiden sind die Hufe bereits so sehr verformt, dass es nicht mal mehr richtig stehen kann. Es ist uns Weiterlesen…

Tierschutz!

In der letzten Zeit kam es häufiger vor, dass sich Menschen an den Hun’nenhoff wandten, wenn ihnen auffiel, dass Tiere schlecht behandelt oder gehalten werden. Da Tom ja auch im Vorstand des Tierschutzvereins für den Altkreis Soltau ist und sich dort um Tierschutzfälle kümmert, liegt es nahe, dass auch De Weiterlesen…

De Hun’nenhoff bei YouTube

Jetzt haben wir einen YouTube Kanal eingerichtet und werden nun in regelmäßigen Abständen kleine Filme dort präsentieren. Ob es Tipps für Gesundheit oder Erziehung von Hunden sind, ob wir Euch teilhaben lassen an ganz normalen Alltagssituationen, wie z.B. Klauenschneiden beim Schaf oder eben wie unsere Rollis auf die Wagen kommen, Weiterlesen…

Schreck in der Abendstunde…

Gestern Abend war offensichtlich eine Tür nicht richtig geschlossen. So konnte es geschehen, dass Rasmus, Navajo und Assadi an Medikamente gerieten… Assadi hat daraufhin eine große Menge an Herzmedikamenten gefressen. Zum Glück war Usha schnell mit ihr bei unserer Tierärtztin, die mittels Apomorphin-Spritze Übelkeit und Erbrechen auslösen konnte. Der größte Weiterlesen…

Unser Karlchen ist tot…

Heute morgen fanden wir unseren alten Kater Karlchen Böckelmann völlig apathisch und kraftlos vor. Beim Tierarzt dann die schreckliche Diagnose: eine innere Blutung, die bereits den ganzen Brustraum ausfüllte und die nicht mehr zu reparieren war. Ein Gnadenhof hat auch die Aufgabe, dem Tier die letzte Gnade zu erweisen und Weiterlesen…

Gandalf ist da…

Am letzten Donnerstag erhielt Tom einen Anruf von Jutta Berlin aus dem Tierheim Tiegen. Eine verzweifelte Hundebesitzerin hatte dort angerufen und wollte dringend ihren Hund abgeben, der offensichtlich völlig verhaltensgestört zu sein schien. Da es sich um einen Riesenschnauzer handelte und Jutta Toms Faible für diese Rasse kannte, rief sie Weiterlesen…