Alessio wurde von einer Tierschutzorganisation nach Deutschland gebracht und auf einer Pflegestelle untergebracht. Dabei wurde offensichtlich übersehen, dass Alessio nach einer Verletzung des Kreutzbeins harn- und kotinkontinent ist.

Zwar hat sich Rosa mit dem Umstand arrangiert, leider war aber die Chance auf Vermittlung quasi gleich null..

Im August musste sie nun aber einen Studienplatz in Indonesien antreten und konnte Alessio natürlich nicht mitnehmen. Die Organisation konnte ihn nicht zurück nehmen, so sollte sie mit ihm in eine Tierklinik fahren, um ihn zu erlösen!

Das kam weder für Rosa noch für uns in Frage, so kam er am 1. August 2019 zu uns auf De Hun’nenhoff.