Verhaltenstherapie…

Die meisten Hunde, die von ihren Besitzern abgegeben werden, haben angeblich eine „Verhaltensstörung“. In 25 Jahren praktischer Arbeit habe ich die Erfahrung gemacht, dass „Kommunikationsproblem“ das weitaus bessere Wort ist. Der Hund weiß nicht, was man von ihm will und der Mensch versteht nicht, dass der Hund ihn nicht versteht Weiterlesen…

Ein bisschen Spaß muss sein!

Wir sind ja nun endlich anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst und da muss man ja auch mal eine Stellenbeschreibung machen, damit keiner sagen kann, wir hätten sie nicht gewarnt 😉 Ihr bemerkt sicherlich schon, dass man uns manches Mal nicht zu ernst nehmen sollte… 🙂

Schwere Zeiten…

In Zeiten von Corona steht auch unser Gnadenhof  vor großen Herausforderungen. Insbesondere zur Sicherheit unseres Personals haben wir bereits seit geraumer Zeit den Hof für den Besucherverkehr geschlossen. Noch können wir die Versorgung unserer Tiere gewährleisten. Tiervermittlungen sind nur noch mit Termin möglich und gehen vergleichsweise zurück. Ferner müssen wir Weiterlesen…

Amazon smile

Ab sofort können Sie uns auch unterstützen, indem Sie statt „nur“ bei amazon jetzt bei smile.amazon einkaufen… https://smile.amazon.de/ch/41-211-00718 Anclicken, „Stiftung De Hunnenhoff“ wählen und wie gewohnt shoppen. 0,5 % Ihres Umsatzes gehen nun automatisch an unsere Tiere, ohne dass es Sie auch nur einen Cent mehr kostet!

Amazon Wunschliste

Wünsche sind zwar das ganze Jahr vorhanden, aber zu Weihnachten hat ein Wunschzettel doch noch einmal eine größere Bedeutung… 🙂 Unsere Tiere haben uns ihre Wunschzettel gegeben und wir haben sie bei Amazon eingereicht. Bild anclicken und Liste sehen….

Voll ,,Norm“al!

… „Spätestens bei einer körperlichen Behinderung erkennt man,dass im Leben nicht alles selbstverständlich ist“ Hubert Joost (*1939) Ein fehlendes Bein oder ein blindes Auge ist für ein Tier noch kein Grund, das Leben nicht mehr zu genießen. Eine Krankheit oder ein Unfall können für ein Tier lebenslange Folgen haben. Aber Weiterlesen…

Die „Neuen“

Als Stefanie Möhring von der Stiftung „Pfoten und Meer“ zum ersten Mal bei uns war, konnte Carrie auf ihrem Wagen nicht so ganz richtig laufen… Sie beschloss daher, ihr einen neuen Rollwagen zu spenden und da Piciu aus seinem Wagen heraus gewachsen war, bekam auch ergleich einen neuen. Also auf Weiterlesen…