Am letzten Donnerstag erhielt Tom einen Anruf von Jutta Berlin aus dem Tierheim Tiegen. Eine verzweifelte Hundebesitzerin hatte dort angerufen und wollte dringend ihren Hund abgeben, der offensichtlich völlig verhaltensgestört zu sein schien. Da es sich um einen Riesenschnauzer handelte und Jutta Toms Faible für diese Rasse kannte, rief sie ihn direkt an.

Tom war zufällig in der Nähe und so war er bereits zehn Minuten später vor Ort.

Ansehen, einpacken und mitnehmen war eins! :

Nun wohnt Gandalf – der momentan bart- und schopflos eher aussieht wie Gollum –  auf dem Hunnenhoff, hat mit Orlando, Gustav, Caruso und Sally sein Rudel gefunden.

Selbstverständlich werden wir von seiner weiteren Entwicklung berichten! 

Kategorien: Unsere Hunde

4 Kommentare

Olaf · 3. April 2019 um 5:53 pm

Wie Gollum? Also bitte! Ihm steht die innere Schönheit doch ins Gesicht geschrieben… Und nach ein wenig Zeit bei euch ist er bestimmt ein richtiger Riesenschnauzer 😉 Schön, dass er zu euch gefunden hat!

    Tom Bode · 4. April 2019 um 1:40 pm

    Na ja, Olaf, es gibt aber doch kaum eine größere Verstümmelung, als einem Schnauzer Bart und Pony abzuschneiden…… 🙂 Okay, Gollum lebt also in den Höhlen, bis die Haare nachgewachsen sind… 🙂

Bettina mit Poldi (Gandalfs Opa) und DoroSophie (Gandalfs Tante) · 10. Mai 2019 um 5:31 am

Herzliche Grüße von uns, Opa und Tante. Wir freuen uns sehr, vom Bubi zu lesen, dass es ihm gut geht😊👍💪, viele Grüsse Bettina

    Tom Bode · 10. Mai 2019 um 7:46 am

    Hallo Bettina!

    Da freuen wir uns, von Dir zu hören! 🙂 Ja, der Lauser ist hier inzwischen vollkommen angekommen und erfreut uns hier mit seiner stürmisch-charmanten Art! Jetzt hat er sein „Für-immer-Zuhause gefunden! Wir sind glücklich, dass er da ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.