Es ist ganz schön kostspielig, ein Unternehmen wie unseren Gnadenhof zu erhalten. Wir sind dabei auf Spenden, Patenschaften und andere Zuwendungen angewiesen.

Nach gut einem Jahr werden wir ab sofort auch Dienstleistungen und Waren anbieten, also Einnahmen generieren, die uns beim Erhalt unseres „Unternehmens“ helfen sollen.

So steht ab sofort Hundeschule auf dem Programm, durchgeführt bei uns auf dem Hundespielplatz immer Freitags von 15.00 bis 17.00 Uhr. Hier findet zunächst einmal der praktische Grundkurs statt. Für die Theorieabende stimmen wir uns im Kurs ab, diese werden dann im Alten Krug in der Bruchstr. in Schneverdingen stattfinden.

Außerdem beginnen wir im November damit, Hundepension anzubieten. zunächst einmal sehr begrenzt, aber im Laufe der Jahre planen wir ca 20 Plätze. Im November können wir zunächst einmal zwei Hunde aufnehmen, mal schauen, wie es sich 2020 entwickelt. Ohne Zwinger, in Gruppenhaltung, jede notwendige Versorgung.

Und da aller guten Dinge drei sind, kann man ab sofort auch unseren Futterlieferservice in Anspruch nehmen. Im Umkreis von etwa 50 km liefern wir frei Haus und immer etwas günstiger, als im Laden…

Wenn Sie also eines dieser Angebote annehmen (oder auch alle drei… 🙂 ), dann unterstützen Sie damit unsere Tiere ganz direkt!

Helfen Sie uns, damit wir helfen können!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.