Nicht nur Querschnittlähmungen oder schwere Erkrankungen führen zur Euthanasie von Hunden.

Ein sehr häufiger Grund ist auch aggressives Verhalten, mit dem Besitzer nicht umgehen können. Es gibt eben „große“ Hunde mit entsprechenden Tendenzen bei „kleinen“ lieben und Harmonie suchenden Besitzern. Daraus entstehen immer wieder unschöne Situationen.

Wird das rechtzeitig erkannt, können Tom oder seine Mitarbeiter von Hundherum….zufrieden! mit entsprechenden Beratungen und Unterstützungen alles wieder ins Lot bringen. Ist das Kind aber erst in den Brunnen gefallen und die Besitzer haben Angst vor ihrem Hund, oder haben Behörden sich inzwischen eingeschaltet, dann muss man diese Hunde in eine neue Umgebung versetzen. 

Hier auf dem Hunnenhoff haben wir einige solcher Hunde, die abgegeben wurden oder die wir von einem Veterinäramt übernommen haben. 

Fast alle dieser Hunde sind auf diese Weise der Todesspritze entronnen und wir möchten nicht einen einzigen von ihnen missen…