In Niedersachsen gilt vom 01. April bis 15. Juli die Brut und Setzzeit, in dieser Zeit sind alle Hunde in der freien Landschaft an der Leine zu führen.

Im Frühling wird die freie Landschaft zu einer immer größer anwachsenden Kinderstube. Einige Tierarten, wie zum Beispiel Hase, Schwarzwild aber auch die am Boden brütenden Vogelarten wie Ente, Gans, Kiebitz etc. beginnen jetzt ihr Brutgeschäft beziehungsweise sind hochtragend.

In der freien Landschaft ist jede Person dazu verpflichtet dafür zu sorgen das ihr/e Hund/e nicht streunen oder wildern. Streunende, wildernde oder auch nur stöbernde Hunde können eine tödliche Gefahr für Jungtiere werden, denn im Falle einer empfindlichen Störung stellen wildlebende Tiere oft die Versorgung des Nachwuchses ein.

Gerne könnt ihr uns in dieser Zeit und natürlich auch darüber hinaus Dienstags von 17:00 bis 19:00 Uhr zum Hundespielen in Scheeßel besuchen. Während der Brut- und Setzzeit sogar kostenlos und danach für nur 3 Euro pro spielendem Hund.

Kategorien: Uncategorized

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.