Wie sehen eure Begegnungen mit anderen Hunden aus?

Bei uns gibt es keinen Hundekontakt an der Leine. Warum? Ich möchte nicht, dass Dexter an der Leine denkt, dass er mit anderen Hunden spielen kann. Stellt euch vor, ihr geht spazieren und auf der anderen Straßenseite läuft ein Hund. Im schlimmsten Fall denkt euer Hund dann: „oh cool, den kenne ich, da will ich hin und spielen“ und Schwupps reißt er sich los oder euch auch mit rüber auf die andere Seite. Solche Szenarien möchte ich gerne vermeiden. Das kann Dexter aber nur lernen, wenn er wirklich keinen Kontakt zu Hunden hat, wenn er angeleint ist. Das Problem ist aber leider, dass andere das nicht verstehen und ihre Hunde dann einfach laufen lassen oder sich dann 2 angeleinte Hunde beschnüffeln. Das kann gut gehen, aber da die Stimmung bei Hunden auch ganz schnell mal kippen kann, kann es dann auch mal schnell böse werden und dann hat man verknotete Hunde, die sich eigentlich aus dem Weg gehen wollen, das aber nicht können.

Was es für mich besonders schwer macht: In unserem Dorf gilt ganzjährig eine Leinenpflicht. Leider halten sich da nicht alle dran und so kommt es immer mal wieder vor, dass wir mit Dexter anderen Hunden begegnen, die leider nicht angeleint sind. Viele Halter nehmen ihre Hunde dann netterweise an die Leine und man kann einfach aneinander vorbeigehen. Okay, nicht immer einfach, aber mit ein paar Keksen geht Dexter ganz in Ruhe vorbei. Oder man geht dann noch ein Stück zusammen und lässt die Hunde dann außerhalb des Ortes aufn Feldweg laufen (natürlich nur, wenn keine Brut- und Setzzeit ist 😊).

Dann gibt es aber auch welche, die dann ihren unangeleinten Hund einfach laufen lassen. Dieser stürmt dann mit vollem Tempo auf uns zu und wenn man sich das mal aus Hundeperspektive ansieht, dann ist dies ein Angriff und an der Leine besteht wenig Spielraum, um reagieren zu können. Ich finde so was nicht so toll. Man weiß ja nie, wie der andere Hund gerade drauf ist. Ist er vielleicht krank oder was auch immer. Und wenn man dann darum bittet, dass der Hund angeleint werden soll, kommen dann Sätze wie „Ach ja stimmt ja (bezogen auf die Leinenpflicht). Aber die kennen sich doch“ und Ähnliches.
Auch wenn Dexter auf dem Feld ohne Leine läuft, wird er immer angeleint, sobald ich einen Hund oder auch nur eine Person sehe. Ich weiß ja nicht, ob die Person vielleicht Angst hat oder wie schon gesagt, wie der andere Hund so drauf ist. Da mache ich auch keinen Unterschied, ob ich den anderen Hund kenne oder nicht. In Absprache mit dem anderen Hundehalter lasse ich Dexter dann auch gerne mit dem anderen Hund freilaufen, aber eben nur ohne Leine.

Ich finde das ja schade, dass da keine Rücksicht genommen wird (zum Glück nimmt die Mehrheit der Leute ihre Hunde an die Leine) und ich mich rechtfertigen muss, dass ich Dexter nicht losmache, wenn noch ein anderer Hund an der Leine ist.

Erst gestern hatte ich wieder so eine unschöne Hundebegegnung. Ich hatte Dexter gerade erst auf dem Feldweg losgemacht, als ich Stimmen hörte und ihn wieder zu mir rief. Mir kamen 2 Leute mit Hunden entgegen. Einer angeleint, der andere nicht. Immerhin wurde der unangeleinte Hund festgehalten und ich wollte vorbeigehen. Auf den Hinweis, ich könne Dexter doch laufen lassen, verneinte ich, da der andere Hund noch angeleint wäre und ich keinen Hundekontakt an der Leine will. Danach folgte eine Diskussion und habt ihr schon mal versucht, eurem Hund an einen anderen vorbeizuführen, während ihr mit jemanden diskutiert? Für mich war das unmöglich und nervte mich total. Natürlich mussten wir uns dann noch mal begegnen. Ich bedankte mich, dass der unangeleinte Hund festgehalten wurde und konnte mit Dexter relativ gut vorbeigehen. Allerdings fing die Diskussion wieder an, was ich echt unnötig fand. Jeder soll mit seinem Hund umgehen, wie er es für richtig hält. Ich akzeptiere das und erwarte, dass mein Umgang auch akzeptiert wird.

Dafür war die heutige Hundebegegnung umso schöner. Beide Hunde wurden angeleint, als man sah, dass ein anderer Hund kommt. Wir sind dann noch ein Stück zusammen gegangen und haben dann beide gleichzeitig die Hunde losgemacht. So macht das Spazierengehen Spaß.

Und jetzt bin ich gespannt auf eure Erfahrungen.

Kategorien: Bunt gemischt

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.