Stormy wurde von den Vorbesitzern im Tierheim abgegeben, weil sie sich den Kindern gegenüber aggressiv gezeigt hatte. Der Schwanz war deformiert, wohl ein unbehandelter Bruch. Zunächst dachten alle, das würde ihr wohl Schmerzen machen und dass sie deshalb so gereizt reagierte. So wurde er amputiert.

Das brachte aber leider nicht den gewünschten Erfolg, immer wieder wurden die Pfleger im Tierheim furios angegriffen, so dass am Ende niemand mehr Lust hatte, sich ihr zu nähern…

Pola war es, die sagte, sie habe auch so einen Kater und das bekomme sie hin. Und so dauerte nur zwei Tage, bis Stormy bei uns einzog.

Inzwischen ist sie an einem Vestibularsyndrom erkrankt, und hat ein schiefes Köpfchen. Das macht ihr aber nichts, sie ist heute ein sehr liebes und verschmustes Kätzchen, keiner kann sich noch vorstellen, wie böse sie einmal war. 

Obwohl lt Tierheim mit anderen Katzen unverträglich, hat sie sich hier in unsere Gruppe prima integriert und besonders Kater Wurzel ist ihr Freund.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.